background

Die Geschichte des ASVÖ TC Raiffeisen Feld am See

 

 

Der Verein wurde Anfang der Siebziger unter Obmann Walter Grieser gegründet, ein Häuflein Sportbegeisterter hatte sich zusammengetan, gespielt wurde am Platz (damals ein Platz) des Hotels Brennseehof. Nach der Gründung gab es einen regen Zulauf, unter den Obleuten Siegfried Palle und Josef Pirker entwickelt sich ein starkes Vereinsleben, sportlich schaffte man den Aufstieg in die 1. Klasse der Kärntner Tennismeisterschaft. In diese Zeit fiel auch die Austragung des ersten Brennseehof - Tennisturniers, das sich großer Beliebtheit erfreute und durch starke internationale Besetzung aufhorchen ließ, die damaligen Teilnehmerzahlen von mehr als 200 konnten nie mehr erreicht werden. Zwischenzeitlich wurde der Club von Dr. Dieter Antoni geführt, in die Amtszeit von Antoni fiel auch die Registrierung des Clubs und der Anschluß an den Dachverband ASVÖ. Wie in jedem Verein gab es auch bei uns Hoch`s und Tief`s. Anfang der Neunziger sank die Mitgliederzahl beträchtlich. Der dann einsetzende Tennisboom um Muster & Co löste auch beim TC Feld am See unter Dr. Erhard Veiter eine neue Aufbruchstimmung aus, die zu einen Anwachsen des Clubs auf ca. 140 Mitglieder führte. Herr Veiter übergab die Clubführung an Walter Grießnig der durch eine Kooperation mit der Sportschule Krainer dem Club zu einer Heimstätte verhalf. Von Ende 1999 bis November 2004 wurde der Club von Friedrich Granig geleitet, durch den Clubhausbau und eine von allen Vorstandsmitgliedern intensiv betriebene Mitgliederwerbung wurde das Clubleben aktiviert, derzeit halten wir bei 133 Mitglieder davon sind 45 unter 16 Jahre, eine Bilanz die den Weg des Clubs aufzeigt.
Seit November 2004 hat das Zepter des TC Feld am See Heidi Lerchenberger mit großem Erfolg in der Hand. Es wurden sehr viele erfolgreiche Aktivitäten in Richtung Kinder und Jugend gesetzt. 2007 übernahm Heimo Orter den Posten des Vereinsobmannes und übt diese Funktion mit Freude, Engagement und vollem Einsatz aus. 

2017  TC Feld am See